HERODES II

HERODES II
Antipas, fil. Ascalonitae, post mortem Patris, Iudaeae tetrarcha. In honorem Tiberii, Tiberiade conditâ, filiam Aretae Arabum Regis duxit. Mox Herodiadem, fratris uxorem, rapuit, priore repudiatâ: Hinc saepius ab Areta pulsus. Interea Ioh. Baptistae caput puellae libidini sacrificavit, Marc. c. 6. v. 24, 25, et 27. paulo post Lugdunum, iussu Calig. Imp. cum uxore relegatus, ubi miserrime Obiêrunt. Hic ille est Herodes, qui Christi miraculis auditis, Ioh. revixisle credidit, eundemqueve Servatorem a pilato ad se missum, post vatias interrogatiunculas curiosas, veste candidâ, tamquam sanae mentis non esset, contectum remisit. Obiit A. C. 40. Vide Ioseph. Antiqq. l. 17. et 18. de B. I. c. 2.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Herodes I. — Herodes I., auch Herodes der Große (* um 73 v. Chr.; † im März 4 v. Chr. in Jerusalem) war König über Judäa, Galiläa, Samarien und andere Gebiete. Als von Rom eingesetzter und gestützter Vasallenkönig (er war Prokonsul; d. h. er verwaltete… …   Deutsch Wikipedia

  • Herodes — Herodes,   jüdischer Herrscher und Tetrarchen:    1) Herodes I., der Große, Herrscher des jüdischen Staates (seit 37 v. Chr.), * um 73, ✝ 4 v. Chr., Vater von 2) und 3), Großvater von 4); Sohn des Antipater und einer arabischen Fürstentochter; 47 …   Universal-Lexikon

  • Herodes — (hebräisch הוֹרְדוּס Hordus, griechisch Ἡρῴδης Hērōdēs) ist der Name mehrerer Angehöriger der herodianischen Dynastie im antiken Palaestina: Herodes der Große (Herodes I.) (ca. 73 v. Chr. 4 v. Chr.), Erbauer des herodianischen Tempels in… …   Deutsch Wikipedia

  • Herōdes — Herōdes, 1) H. der Große, Sohn des Antipater 7), geb. 62 v. Chr. in Askalon, wurde nach seines Vaters Tode Statthalter von Galiläa; er erwarb sich große Verdienste um die Ruhe u. Ordnung im Lande, indem er mit Energie gegen die Räuber u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Herŏdes — Herŏdes, Name mehrerer jüd. Könige idumäischer Abstammung, die unter römischer Oberhoheit regierten. Die namhaftesten sind: 1) H. der Große, 37–4 v. Chr., Sohn des Antipater, der 47 von Cäsar zum Prokurator Palästinas ernannt war und 43 durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Herodes — (Septimius Herodianus) est l héritier d Odénat de Palmyre et est sans doute à identifier avec le personnage mentionné par l inscription IGRR III, 1032 (Palmyre), et qui lui donne le titre de « Roi des rois » (titre pris aussi par… …   Wikipédia en Français

  • Herodes — Herōdes, der bekannte eigenthümliche Griechische Nahme verschiedener Könige und Vierfürsten im Jüdischen Lande, welcher hier nur um der im gemeinen Leben üblichen R.A. willen angeführet wird, das danke dir Herodes, d.i. dafür verdienst du Strafe… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Herodes — Herodes, Name von 5 jüd. Königen od. Fürsten (Herodianer) in der letzten Zeit der Selbständigkeit der jüd. Nation. H., der Große, geb. 62 v. Chr. zu Askalon, war kein Jude, sondern Sohn des schlauen Idumäers (Edomiters) Antipater, indessen mit… …   Herders Conversations-Lexikon

  • herodes — m. Hombre cruel con los niños. andar, o ir, de Herodes a Pilatos. frs. coloqs. Ir de una persona a otra. 2. coloqs. Ir de mal en peor en un asunto …   Diccionario de la lengua española

  • Herodes — Herōdes der Große, König der Juden, Sohn des Idumäers Antipater, geb. 73 v. Chr., 47 Statthalter von Galiläa, dann auch von Samaria und Cölesyrien, 41 Vierfürst, 37 König von Judäa unter röm. Hoheit, behauptete sich, von den Juden gehaßt, durch… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.